• Sonja Speck

Kurkumin wirkt wie Kortison...


......das hat eine Untersuchung der Universität des Saarlandes ergeben.

Kurkumin ist der gelb-orange Farb- aber auch Wirkstoff der in der Gelbwurzel, die aus Südostasien kommt, enthalten ist. Dass dieser Wirkstoff sehr gesundheitsfördernde ja sogar heilende Wirkung hat wird bereits in sehr vielen Studien belegt.

In der Untersuchung einer Arbeitsgruppe der Universität des Saarlandes und der Universitäten Frankfurt am Main und Perugia (Italien) ging es darum zu beweisen auf welche Weise Kurkumin die Entzündung im Körper unterdrückt und ob es die selbe Wirkung hat wie Kortison. Die Schlüsselrolle spielt ein kleines Protein -> Glucocorticoid-induzierter Leuzin Zipper kurz GILZ. Dieses Protein unterbindet Entzündungen, findet jedoch eine Entzündung im Körper statt geht es verloren und kann somit nicht mehr entgegen wirken. Kortison-Präparate wirken unter anderem dadurch, dass sie die Bildung des Proteins Gilz bewirken. Sie führen jedoch in vieler Hinsicht zu Veränderungen in der Zelle und haben nicht unerhebliche Nebenwirkungen. Kurkumin hingegen bewirkt, dass das Gilz gar nicht erst verloren geht und das ohne Nebenwirkungen.....

nachzulesen hier -> https://idw-online.de/de/news663360




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen